Nachhilfe / Förderunterricht Englisch / Deutsch
                              Nachhilfe / Förderunterricht Englisch / Deutsch

WELCOME

Was haben uns die vergangenen Monate gelehrt?

 

1.

Lernen ohne vernünftig ausgebildete, engagierte und begeisterte Lehrer, die ihre Arbeit nicht nur als "Job" verstehen,  funktioniert kaum. Keine Videokonferenz oder Skype-Chats ersetzen den persönlichen Kontakt und die Motivation in der Schule. Überhaupt: Erst wirksame Motivation führt zu Lern- und Leistungsbereitschaft, Leistungswillen und schließlich individuell bestmöglichen Ergebnissen. Zehn Aufgaben per E-Mail werden das nicht erreichen. 

2.

Die so hoch gepriesene "Digitalisierung der Schule" wird, wie anerkannte Kinder- und Jugendpsychiater seit längerem wissen, zu noch mehr Abstand zwischen Schülern und Lehrern führen und die Kinder oft beim Bewältigen des Stoffs gänzlich allein lassen, denn viele für die Bildung in diesem Lande Verantwortliche sehen den Lehrer sowieso nur als "Berater" bei der Selbstentwicklung der Kinder.

3.

Wenn das Thema Ihnen wichtig ist, empfehle ich:

- Spitzer, Manfred: Digitale Demenz: Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen, 2014

- Winterhoff, Michael: Deutschland verdummt: Wie das Bidlungssystem die Zukunft unserer Kinder verbaut, 2019.

 

 

 

Feedback II

Sprachunterricht bei Herrn Stegat von September 2017 bis Juni 2020

 

Ich heiße Luisa und besuchte drei Jahre den Englisch-Förderunterricht von Herrn Stegat.

Je mehr Schuljahre vergingen, desto mehr wurden meine Defizite in Englisch erkennbar. Deshalb entschloss ich mich vor knapp drei Jahren, mir professionelle Hilfe zu holen, und wurde durch Mitschüler auf Herrn Stegat aufmerksam.

Ich muss gestehen, dass ich vor der ersten Stunde bei Herrn Stegat nervös war. Fragen wie: Wird er streng sein? Wie sieht eine solche Stunde aus? Mag ich wirklich solchen Unterricht? gingen mir durch den Kopf. Doch Herr Stegat bewies mir bereits in der ersten Stunde, dass meine Nervosität völlig umsonst war. Mit seiner lockeren, humorvollen Art gelang es ihm, mich in seinem Unterricht zu fördern und zu fordern. Er erkannte meine Schwächen und konnte mich dort abholen, wo andere Lehrer mich sitzen gelassen haben. Auch wenn ich kein Sprachgenie war und Englisch nie zu meinen Lieblingsfächern gehörte, machte mir das Englisch lernen mit Herrn Stegat großen Spaß und Freude. Ihm lag viel daran, dass sich mein Sprachvermögen verbesserte, doch ging seine Arbeit oft über den Englischunterricht hinaus. Bei Fragen und Problemen bot er stets seine Hilfe an und hatte immer ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte. Er setzte sich für mich ein und ich bewundere ihn, mit welcher Geduld er mit mir arbeitete.

Mit ihm über Lebensweisheiten zu philosophieren bereitete mir große Freude. Er machte mir einmal mehr bewusst, was es eigentlich bedeutet, Lehrer zu sein. Für mich ist Herr Stegat deshalb auch ein großes Vorbild für meine voraussichtlich zukünftige Tätigkeit als Lehrerin. Ich habe viel gelernt, nicht nur über die englische Sprache, und kann nur jedem empfehlen, seinen Unterricht zu besuchen.

Meine Mama und ich danken Ihnen, Herr Stegat, für diese bereichernden drei Jahre und verabschieden uns mit einem „Let it go you good“!J

 

Luisa Wnendt

 

Luisa hat ihr Abitur vor wenigen Wochen mit guten Leistungen abgeschlossen und wird voraussichtlich nach einem sozialen Jahr ein Studium mit dem Ziel, Grundschullehrerin zu werden, aufnehmen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© LERNBERATUNG UND SPRACHTRAINING ENGLISCH/DEUTSCH - Dr.Holger Stegat 2010-2016