Nachhilfe / Förderunterricht Englisch / Deutsch
                              Nachhilfe / Förderunterricht Englisch / Deutsch

Was haben uns die vergangenen Monate gelehrt?

 

1.

Lernen ohne vernünftig ausgebildete, engagierte und begeisterte Lehrer, die ihre Arbeit nicht nur als "Job" verstehen,  funktioniert kaum. Keine Videokonferenz oder Skype-Chats ersetzen den persönlichen Kontakt und die Motivation in der Schule.

2.

Die so hoch gepriesene "Digitalisierung der Schule" wird, wie anerkannte Kinder- und Jugendpsychiater seit längerem wissen, zu noch mehr Abstand zwischen Schülern und Lehrern führen und die Kinder oft beim Bewältigen des Stoffs gänzlich allein lassen, denn viele für die Bildung in diesem Lande Verantwortliche sehen den Lehrer sowieso nur als "Berater" bei der Selbstentwicklung der Kinder.

3.

Wenn das Thema Ihnen wichtig ist, empfehle ich:

- Spitzer, Manfred: Digitale Demenz: Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen, 2014

- Winterhoff, Michael: Deutschland verdummt: Wie das Bidlungssystem die Zukunft unserer Kinder verbaut, 2019.

 

 

 

Was meine ehemaligen Schüler und ihre Eltern sagen

Katja Epler

Katja hat der Unterricht bei Ihnen Freude bereitet. Sie war Ihren Hausaufgaben gegenüber lernwilliger als zuvor. Durch Ihre Art, Wissen zu vermitteln, hat Katja mehr und intensiver lernen können, als dies im normalen Schulverkehr möglich gewesen wäre. Wir sind sehr froh darüber, dass Katja einen guten Realschulabschluss mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe bekommen hat. Den Gruppenunterricht fand Katja selbst am besten, da sie unter den anderen Schülern mehr aus sich herauskommen konnte. Ihre Lernberatung würden wir jederzeit weiterempfehlen.

Fam. Epler, 13125 Berlin-Karow / 16321 Bernau OT Birkholz, 2006

Susanne Zeidler, 13089 Berlin, studiert heute an der Uni Jena Lehramt Englisch und schrieb 2006 nach ihrem Abitur:


Die Zusammenarbeit mit Dr. Stegat dauerte insgesamt 7 Jahre und ist bis heute nicht beendet, weil sich zudem ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt hat. Durch die Nachhilfe im Fach Englisch, die noch vor der 7. Klasse, dem Übergang in das Gymnasium, begann, haben sich meine Leistungen von der Note 3 bis in die Abiturstufe, in der ich dann im Leistungskurs Englisch belegt habe, auf eine gute 2 verbessert.

Dr. Stegat hat sich über die gesamte Zeit der Zusammenarbeit flexibel auf meine Bedürfnisse und Fähigkeiten, wobei letztere insbesondere zu Beginn durch Gespräche und spezielle Übungen ermittelt wurden, eingestellt. Er hat mir nicht nur Unterstützung bei der Erledigung der schulischen Aufgaben gegeben, sondern auch begleitende, abwechslungsreiche Übungen durchgeführt. Ich habe mit der Lektüre leichter literarischer Texte begonnen und konnte vorhandene Hemmungen beim Sprechen in englischer Sprache abbauen. Ich wurde durch die Art und Weise der Vermittlung des Lernstoffs, die sehr persönlich, humorvoll, einfallsreich, äußerst vielseitig ist, immer wieder motiviert.

Hervorzuheben ist auch, dass Dr. Stegat bei Bedarf einen außergewöhnlichen zeitlichen Aufwand nicht scheut, um zum Beispiel kurzfristige Hilfe bei der Korrektur von schriftlichen Arbeiten zu geben.

Aufgrund seiner ausgezeichneten Kenntnisse der englischen Sprache, Literatur und Geschichte und seiner ausgeprägten Fähigkeit, diese Kenntnisse zu vermitteln, empfehle ich Dr. Stegat jederzeit weiter.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© LERNBERATUNG UND SPRACHTRAINING ENGLISCH/DEUTSCH - Dr.Holger Stegat 2010-2016