Nachhilfe / Förderunterricht Englisch / Deutsch
                              Nachhilfe / Förderunterricht Englisch / Deutsch

Was haben uns die vergangenen Monate gelehrt?

 

1.

Lernen ohne vernünftig ausgebildete, engagierte und begeisterte Lehrer, die ihre Arbeit nicht nur als "Job" verstehen,  funktioniert kaum. Keine Videokonferenz oder Skype-Chats ersetzen den persönlichen Kontakt und die Motivation in der Schule.

2.

Die so hoch gepriesene "Digitalisierung der Schule" wird, wie anerkannte Kinder- und Jugendpsychiater seit längerem wissen, zu noch mehr Abstand zwischen Schülern und Lehrern führen und die Kinder oft beim Bewältigen des Stoffs gänzlich allein lassen, denn viele für die Bildung in diesem Lande Verantwortliche sehen den Lehrer sowieso nur als "Berater" bei der Selbstentwicklung der Kinder.

3.

Wenn das Thema Ihnen wichtig ist, empfehle ich:

- Spitzer, Manfred: Digitale Demenz: Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen, 2014

- Winterhoff, Michael: Deutschland verdummt: Wie das Bidlungssystem die Zukunft unserer Kinder verbaut, 2019.

 

 

 

Sebastian Bamberg

 

Wenn ich Herrn Stegat mit einem Wort beschreiben müsste, wäre es wahrscheinlich „Universalgenie“. Das klingt zuerst etwas sehr hochgelobt, wer aber schon mal an seinem Unterricht teilgenommen hat, weiß, wovon ich rede.

Anfang der siebten Klasse bin ich auf Empfehlung eines Freundes zu Herrn Stegat gewechselt.

Meine Noten zu Beginn: Engl.: 3-, Deut.: 3

Meine Noten zum Schluss (Abitur): Engl.: 1, Deut.: 2+

Gebucht habe ich, wenn man es so nennen darf, Englischunterricht. Bekommen habe ich einen Freund, Lehrer, Rat in allen Situationen, Hilfe bei Bewerbungen und natürlich Englischunterricht. Wir, als Familie, sind auf Herrn Stegats Empfehlung nach Irland in den Urlaub gefahren, es war wunderschön dort.

Der Unterricht findet in einem gemütlichen Arbeitszimmer statt, und es werden trotz seines Alters die aktuellsten Unterrichtsmaterialien verwendet - nicht wie in der Schule 20 Jahre alte Texte. Der Unterricht ist jedem Schüler individuell angepasst und wird daher nie langweilig. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass die Schüler mit (fast) jedem Fächerproblem zu ihm kommen können - sei es eine schöne Gedichtanalyse, russische Fälle und deren Endungen oder die Seminararbeit.

Ich persönlich hatte nie von mir erwartet, einmal eine 1 in Englisch auf dem Zeugnis stehen zu haben. Herr Stegat hat mein Sprachpotential entdeckt und weiterentwickelt, so wurde aus dem Förderunterricht ein Forderunterricht.

Ich möchte mich für 7 Schuljahre, ernste & lustige Stunden sowie für universelle Hilfe bedanken, du Genie.

See you soon.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sebastian in Klasse 7

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© LERNBERATUNG UND SPRACHTRAINING ENGLISCH/DEUTSCH - Dr.Holger Stegat 2010-2016